Politische Arbeit

"Wenn man etwas für recht hält, dann muss man es auch tun." (Hermann Hesse)

MdL Ingrid Heckner ist auf kommunaler Ebene und Landesebene politisch tätig.
Sie ist seit dem Jahr 2000 Kreisvorsitzende des CSU-Kreisverbandes Altötting und zudem Kreisrätin im Kreistag. Von 1996 bis 2009 war Heckner Gemeinderätin ihrer Heimatgemeinde Kastl und von 1996 bis 2008 Fraktionsvorsitzende der CSU-Kreistagsfraktion.
Seit der Landtagswahl 2003 ist sie Mitglied im Bayerischen Landtag. Von November 2008 bis Februar 2017 war Ingrid Heckner zudem Vorsitzende des Arbeitskreises für Fragen des öffentlichen Dienstes der CSU-Landtagsfraktion. Seit dem 01. März 2017 ist die Abgeordnete stellvertretende Vorsitzende der Fraktion.
 
Seit 2008 ist Heckner Mitglied im Kuratorium der Europäischen Akademie Bayern, seit dem Jahr 2012 auch stellvertretende Vorsitzende im Kuratorium der Fachhochschule Rosenheim und Ordentliches Mitglied der Bayerischen Akademie Ländlicher Raum. Im Dezember 2013 wurde sie zur stellvertretenden Vorsitzenden im Stiftungsrat der Bayerischen Landesstiftung gewählt.